Cast

Martin Semmelrogge

als EYCK RHODER

Ralf Richter

als HANS JOACHIM (HAJO) JENDRICZEK

Claude-Oliver Rudolph

als RUPRECHT KNOCHENHAUER

Bartholomäus Kowalski

als LEON KAMAROWSKI

Thomas Kercmar

als DR. FRÖHLICH & WERNER VON BRAUN
 

Michael Haras

als SAMUEL KRAHL

Patrick Roy Beckert

als SAJOSCHA PETROSEVITSCH

Nazif Kılıç

als TAHIR HASSAN

Micaela Schäfer

als SAMIRA RIBBECK

Jannik Düren

als NIKOLAI KAMENKO

Curd Berger

als CLAUDE-GERMAR WISCHNEWSKY

Fabio Siemon

zur Rolle: ELIAS
 

Marcel Gewehr

zur Rolle: AARON

Margarethe von Stern

zur Rolle: ELSA PREATORIUS

Julia Lam

zur Rolle: SHIRIN
 

Michelle Vollmer Mendes

zur Rolle: SOPHIA

Taynara Joy Silva Wolf

als GENIA

Lenard Kunde

als WILLI SIEBERT

Uwe Chroroba

als DR. ARZT

Sandra Schmidt

als WERNERS OPFER

Erich Schuster

als GORAN LEFFERTY

Heiko Bender

als GERWIN STROBEL

Angie Schneider

als SHEYLA

Dagmar Mund

als ILONA SCHWEIZER

Vera Thiel

als MARKTANGESTELLTE

Jochen Taubert

als HAUSMEISTER

Crew

Thomas Kercmar

Produzent

Thomas Kercmar wurde am 25.12.1963 in Bad Honnef am Rhein geboren.
Er fing sehr früh mit der Schauspielerei an. Seine erste Rolle hatte er bereits in der Grundschule als König Herodes im bekannten Bibelstück. Es folgten weitere Rollen im Theaterspielkreis wobei er dort bevorzugt die Rollen der Bösewichte übernahm. Nach Abschluss der Schule absolvierte Thomas zwei handwerkliche Ausbildungen, welche er mit Auszeichnung bestand. Auch in dieser Zeit blieb er dem Schauspiel treu und trat in verschiedenen Rollen im kirchlichen Laienspielkreis auf. Während Thomas in seiner beruflichen Metamorphose reichhaltige Erfahrungen in unterschiedlichen Berufsfeldern sammelte, lernte er sowohl finanziellen Erfolg, kreative Flexibilität als auch euphorische Freude in den einzelnen Tätigkeitsbereichen für sich effizienter und effektiver zu nutzen. Nach seinem Wechsel 1993 in die Versicherungswirtschaft, welcher mit einem Umzug von Bad Honnef nach Erkelenz verbunden war, konnte er sich dank entsprechender Freiräume seiner tief verwurzelten Leidenschaft für Schauspiel und Film zunehmend widmen. Thomas wurde ab 2001 fester Bestandteil der Independent – Szene aus der er sowohl als Schauspieler, als auch Produzent nicht mehr wegzudenken ist. Bereits die bisherigeBiographie von Thomas Kercmar spiegelt ein unglaubliches Repertoire an Lebenserfahrungen wider.

Patrick Roy Beckert

Buch und Regie

Patrick Roy Beckert wurde am 25.02.1990 in Karlsruhe geboren.
Im Alter von 14 Jahren kam Patrick Roy Beckert im Schultheater das erste Mal mit Laienspiel in Berührung. Fasziniert von der Schauspielkunst stellte er schnell fest, dass diese wie auch die damit verwandten Bereiche, seine tief verwurzelte Passion ist. Er hat sich einen Großteil seiner Fähigkeiten autodidaktisch angeeignet. Anfangs war das von ihm inszenierte Spielfilmprojekt „Breakdown Forest“ in welchem Patrick Roy Beckert neben Disziplinen wie u. a. Regie, Drehbuch und Cutter auch noch die Hauptrolle des „Sajoscha Petrosevitsch“ spielt, nur ein Projekt, welches im Freundeskreis mit einfachsten Mitteln realisiert werden sollte um Erfahrungen zu sammeln. Doch es sollte alles ganz anders kommen. Während des Castings für eine schwierige Rolle in dem Projekt Breakdown Forest, die mehrfach fehlbesetzt wurde, entstand ein Kontakt zwischen Patrick und Thomas Kercmar.

Jann Holzapfel

Kamera

Jann Holzapfel wurde am 19.03.1980 in Dortmund geboren.
Seit seinem 17. Lebensjahr bereits produzierte Holzapfel erfolgreich elektronische Musik. Seine Selbstständigkeit startete der junge Künstler 2008 als Kameramann, Fotograf und Videokünstler. Schwerpunkt seiner Arbeit liegt in den Bereichen Film, TV und Werbung. Einflüsse filmischer Kunst entstammen u. a. von Michel Gondry, Jean-Luc Godard, Takashi Miike, Chris Cunningham und David Lynch. Jann Holzapfel wurde vom Produzenten Thomas Kercmar im Sommer 2013 auf der 18. JUICY BEATS in Dortmund aufgrund seiner auffällig kreativen Arbeitsweise entdeckt. Eindrücke seines fotografischen Schaffens: www.facebook.com/JannHolzapfel.Photowork

Michael Donner (Bayersdorfer)

Komponist

Michael Donner (Bayersdorfer) wurde am 27.08.1979 in Schwäbisch Hall geboren. Der Künstler, der sich der Musik verschrieben hat, studierte Anfang der 90iger Jahre dieses Thema leidenschaftlich und unterhielt mit einem Freund ein kleines Tonstudio, wo unter anderem elektronische Musik, Werbeclips und einiges mehr produziert wurde. Danach sammelte Michael in einer gegründeten Filmgruppe mit Namen „OUTTAKE FILM“ weitere Erfahrungen im Bereich Filmhandwerk, wobei dann auch Filme gedreht wurden, die zum Teil auch über diverse Labels eine Veröffentlichung zur Folge hatten. Über diesen Weg entdeckte dieser hervorragende Künstler seine Liebe zur Filmmusik und komponiert seit Anfang / Mitte 2000 als selbstständiger Produzent erfolgreich musikalische Themen im Bereich Film / Computerspiele und Werbung. Besondere Freude bereitet es ihm, ambitionierte, junge Filmemacher, die eine tolle Geschichte erzählen möchten und diese mit aller Kraft und Herzblut umsetzen, zu unterstützen. Eine kleine Kostprobe seines musikalischen Könnens ist bereits beim Besuch dieser Breakdown Seite hörbar. Es handelt sich bei diesem Track um ein Originalthema aus dem Film, welche zu dieser Szene geschrieben wurde und diese ungleich atmosphärischer wirken lässt als sie ohnehin schon ist. Exklusive Szene aus Breakdown Forest mit Thomas Kercmar als Werner von Braun.

http://www.michael-donner-music.de/
http://www.michael-donner-soundpacks.de/

 

Werner & Barbara Mayerl

SFX – Sprengtechnik

Werner Mayerl wurde am 15.10.1969 in Mindelheim geboren und
Barbara Mayerl erblickte das Licht der Welt am 16.06.1972 in Türkheim.
Werner und Babs sind absolute Spezialisten wenn es u. a. um explosive Unterhaltung geht. Werner Mayerl ist ausgebildeter Pyrotechniker, Sprengmeister für Sprengungen aller Art sowie Hersteller von Pyrotechnik und Explosivstoffen. Ein Beispiel seiner Arbeit in einer Arbeitsgemeinschaft von Reisch Sprengtechnik GmbH (Eduard Reisch) und S.W.A.T Pyrotechnik (Werner Mayerl):
Sprengung AfE-Turm / Uniturm Frankfurt am Main am 02.02.2014
Zusätzlich verfügt Werner über eine Ausbildung als Fachtechnisches Aufsichtspersonal für Kampfmittelräumung, sowie wie Entschärfung von Bomben und Blindgängern. Darüber hinaus ist er Inhaber einer umfangreichen Waffenhandelslizenz und ist staatlich anerkannter Prüfer für Waffensachkunde und Verteidigungsschießen.
Barbara Mayerl ist ausgebildete Pyrotechnikerin, Großfeuerwerkerin und nicht zuletzt eine exzellente Spezial Effekte Technikerin. Zudem ist Sie die gute Seele im Hause S.W.A.T Pyrotechnik sowie der wunderbare Ruhepol bei den gigantischen Veranstaltungen. Dieses unglaublich liebenswerte, bescheidene und vor allem überaus kompetente und an Disziplin nicht zu überbietende Paar sind Pyrotechniker aus Leidenschaft und immer mit absolutem Herzblut und Spaß bei der Sache. www.swat-pyrotechnik.de

Silvia Schmitt / Topenga

Zeichnerin
Silvia Schmitt alias Topenga wurde am 20.07.1985 in Frankfurt am Main geboren.
Seit ihrer frühesten Jugend hat sich Silvia der Kunst verschrieben. Mit viel Herzblut hat sie sich in einer Art und Weise, die ihres Gleichen sucht, diverse Zeichenstile und Techniken beigebracht im Bereich Aquarell, Öl, digitales Zeichnen u. v. m. Ihre absolute Leidenschaft ist jedoch damals wie heute dass klassische Zeichnen mit Blei- und Buntstift. Neben Portraits gehören u. a. Tattoovorlagen, Filmplakate und Buchcover zum Spektrum ihres künstlerischen Schaffens. Aktuell ist die junge Künstlerin bestrebt ihr Können auf dem Gebiet des realistischen Zeichnens zu perfektionieren. Ohne Zweifel zählt Silvia Schmitt mit ihrem prägnanten Pseudonym „Topenga“ zu den wenigen Ausnahmekünstlern, die Deutschland zu bieten hat.
www.topenga-art.com

 

Helmut Wichlatz

Der Mann fürs Grobe, Mauscheleien und Pressekontakte
Helmut Wichlatz stammt aus Erkelenz, wo er am 6. Januar 1963 das Licht der Welt erblickte.
Seine Leidenschaft gehört der Schreiberei – Werbetexte, Journalismus, kriminelle Geschichten und Fantasy gehören ebenso zu seinem Repertoire wie Kolumnen. Derzeit gehört er zu den wohl blutrünstigsten Krimiautoren, die sich noch auf freiem Fuß befinden. Die Filmtruppe lernte Wichlatz durch Thomas Kercmar kennen, auf den er von der Zeitung angesetzt wurde – „Schau dir das mal an und sag uns, ob die bekloppt sind oder ob das was hinter steckt“, lautete der Auftrag. Drei Artikel später wusste er es und blieb dabei. Denn eine Idee gab die andere, Fragen mussten geklärt und Artikel über das Projekt verfasst oder auch unbürokratisch Kontakte hergestellt werden. Und ehe er sich versah, stand er – behangen mit einem Liter Kunstblut im Plastiksack – in einem Aufzug und wurde von Ralf Richter erschossen. Derzeit kann man seine kriminellen Ergüsse in diversen Anthologien lesen, ein in seiner Erkelenz angesiedelter Kriminalroman erscheint im Sommer 2015. Ob er heimlich an einer Idee für den nächsten Zelluloid-Thriller bastelt, verrät er nicht. Noch nicht. Helmut Wichlatz – Presse, Text und Klüngeln.  www.erkelenzkrimi.de
Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google